1699 Jahre jüdisches Leben in Deutschland. Interview mit Josef Schuster.

Im Interview der Woche unterhielt sich Christiane Florin vom Deutschlandfunk am 27.12.2020 mit dem Präsidenten des Zentralrates der Juden in Deutschland, Josef Schuster.Das Gespräch berührte ganz unterschiedliche Themen. So haben Juden während Chanukka ähnliche Einschränkungen bei der Religionsausübung erlebt wie Christen in der Advents- und Weihnachtszeit. Schmerzhaft aber unverzichtbar. Im Jüdischen Wertekanon steht die Erhaltung weiterlesen…

Mikwe im Garten Gethsemane gefunden – und auch an anderen Orten.

Im Zusammenhang mit der Anlage eines neuen Tunnels finden im Garten Gethsemane augenblicklich archäologische Grabungen statt. Dabei stießen die Archäologen der israelischen Antikenbehörde auf eine Mikwe, die sie auf die Zeit des zweiten Tempels datieren. Das ist der Zeitraum, in dem auch Jesus dort gelebt hat. Daneben entdeckte man auch die Reste einer bis dahin weiterlesen…

Heiligabend in Tiergarten

Dieses Jahr ist die Stimmung im Advent doch etwas gedrückt. Die Evangelische Kirchengemeinde in Tiergarten hat sich deshalb etwas Besonderes ausgedacht.Der Gottesdienst findet an diesem Tag von 14 – 19 Uhr in den vier Kirchen der Gemeinde statt, in der Erlöserkirche, der Heilandskirche, der Kaiser-Friedrich-Gedächtniskirche und der St.Johanniskirche. Jede hat sich dafür ein besonderes Programm weiterlesen…

Auch das ist berichtenswert . . . .

Unsere Arbeit ist Gemeinschaftsarbeit. Das heißt, dass wir sie nur durch engagierte Vereinsmitglieder aber auch mit Hilfe von anderen Menschen, die unsere Arbeit kennen und schätzen, leisten können. Dazu gehört vor allem Magdalena Zagorski, jetzt Masterstudentin für Kommunikationsdesign an der Fachhochschule Potsdam. Sie prägt seit Jahren das Gesicht des Vereins Gleis 69 in der Außendarstellung. weiterlesen…

Mit Himmlers Auschwitz-Erlass begann die Deportation der Sinti und Roma

Vom 16.12.1942 datiert Himmlers Auschwitz-Erlass, mit dem die Deportation der Sinti und Roma aus dem Deutschen Reich nach Auschwitz begann. Dazu stellen Roma Trial und die Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas jetzt den Kurzfilm mit dem Titel »Die bringen nur die Verbrecher weg« vor, von Hamze Bytyçi und erzählt von Zilli Schmidt.Das Geschehen weiterlesen…

Wie gefährlich ist GG § 5.3 ?

Wenn Kunstschaffende und entsprechende Institutionen an das Grundgesetz, in diesem Fall an den Paragraphen 5.3, erinnern und auf die Folgen einer umstrittenen Bundestagsresolution zur Initiative BDS (Boycott, Divestment, Sanctions) hinweisen, gibt es in der deutschen Öffentlichkeit und den Medien bemerkenswerte Reaktionen. Die bekannte israelische Zeitung Haaretz titelt dazu “In Germany, a Witch Hunt Is Raging weiterlesen…

Gedenkkultur in Tiergarten?

Manchmal wird man noch im fortgeschrittenen Alter verblüfft.So ist das heute am 9.12.2020 geschehen.Der Gedenkort Synagoge Levetzowstraße wurde in den letzten Tagendurch ein praktisches DIXIE-Klo ergänzt. Das azurblaue Accessoirehebt sich gut von der rotbraunen Ziegelwand mit der Gedenktafel und denKränzen ab. Sie wurden dort am 9.11.2020 zum Gedenken an die Reichspogromnacht befestigt. Nur gut, dass weiterlesen…

Der Dreisel

Der Dreisel ist ein beliebtes Spielzeug. Gerade in der Zeit von Chanukka spielen die Kinder gern mit ihm.Ich kannte so einen Dreisel. Jahrelang hatte er in der Schublade meines Vaters gelegen. Er muß ihm wichtig gewesen sein. Nach seinem Tode habe ich ihn dann dort vergeblich gesucht. Er muß in weggeworfen haben. Den Grund dafür weiterlesen…

Berliner Gemeindesynagogen zwischen Märzrevolution und Nationalsozialismus

Nachdem wir 2019 mit unserer Ausstellung “Synagogen in Tiergarten” einen Überblick über die Synagogen in Tiergarten und das damalige Gemeindeleben geben konnten, freuen wir uns, dass jetzt im Fachgebiet Historische Bauforschung und Baudenkmalpflege der Technischen Universität Berlin unter dem oben genannten Titel eine Dissertation entstanden ist, die sich mit dem Thema umfassend unter den verschiedensten weiterlesen…

So leben palestinensische Kinder – heute.

So leben palestinensische Kinder heute.Wer erfährt von ihrem Schicksal? Wer nimmt ihre Interessen wahr? Wer sorgt für ihr Recht? Gideon Levy berichtete am 5.12.2020 in Haaretz über das Leben der palestinensischen Kinder, weit entfernt von den unveräußerlichen Menschenrechten und den Rechten der Kinder.Was hat sich seit den Berichten israelischer Soldaten 2004 über die Situation im weiterlesen…