Vermögensverwertungsstelle der Oberfinanzdirektion Berlin-Brandenburg – Vergangenheit bewältigt?

Gedenktafel in der Elisabeth-Abegg-Straße – 2018 – TAL
Gedenktafel in der Elisabeth-Abegg-Straße – 2018 – TAL

 

Wer die Berliner Gedenktafel für die Vermögensverwertungsstelle der Oberfinanzdirektion Berlin – Brandenburg ( frühere Adresse Alt-Moabit 143-145 ) sucht, muß hartnäckig sein. Mit etwas Glück findet er sie dann vor der Feuerwache Tiergarten in der Elisabeth-Abegg-Straße.
Am 24. Juni 1994 wurde sie an der ehemaligen Zufahrt zum Hauptzollamt Berlin-Packhof enthüllt. Dabei war sie auf Intervention des Oberfinanzpräsidenten Ingo Trendelenburg bereits am 17. Juni wieder kurzfristig abmontiert worden. Laut Berliner Morgenpost vom 20. Juni 1994 wandte sich Trendelenburg gegen den Text der Gedenktafel. Außerdem sei der Ort nicht mit der Oberfinanzdirektion abgestimmt worden. – Mittlerweile steht die Tafel kaum auffindbar gut hundert Meter von ihrem ursprünglichen Ort, der Straßenfront Alt-Moabit, entfernt.
Ein Schalk, der Böses denkt.
-art

 

 

2 Gedanken zu „Vermögensverwertungsstelle der Oberfinanzdirektion Berlin-Brandenburg – Vergangenheit bewältigt?“

Kommentare sind geschlossen.