Der rbb erinnert an den Beginn der Deportationen vor 80 Jahren.

.

Haus des Rundfunks in der Masurenallee. TAL


Der 18. Oktober 1941 sollte ein Datum sein, dass in der Deutschen Geschichte nicht in Vergessenheit geraten darf.
An diesem Tag begannen vor achtzig Jahren die Deportationen der Berliner Jüdinnen und Juden und damit der Holokaust.
Der Rundfunk Berlin-Brandenburg sendet dazu mehrere Beiträge, für die wir uns mit Matthias Schirmer am Gleis 69 des ehemaligen Güterbahnhofs Moabit und im Rundfunkhaus in der Masurenallee trafen. Wir hoffen, dass auch diese Sendebeiträge dazu helfen, eine befriedigende Lösung für die stark gefährdete Deportationsrampe am Gleis 69 in Moabit zu finden.
art-

Die verrottende Deportationsrampe am Gleis 69, 14. Juli 2021. TAL