Botschaften an uns und an die Politik

“Es ist unglaublich, wie die Stadt den Raum zum Nachdenken mit Beschlag gelegt hat, den eigentlich die wahren Opfer dieses schrecklichen Teils der Geschichte verdienen.”
.
“Ohne Worte, wie die stille Bäume, die über die Toten wachen… Damit Züge und ihre Abfahrten nie wieder die Tränen des Todes ankündigen.”

.

Botschaften am Gedenkort August 2020. TAL

Glücklicherweise konnten die Grafitti, die hier einige Tage prangten, in der letzten Woche entfernt werden. So blieben die Botschaften, die Jugendliche danach anbrachten, unbehelligt.
Eine international zusammengesetzte Jugendgruppe hatte in den letzten Tagen diesen Gedenkort besucht und uns ihre Eindrücke als schriftliche Botschaften hinterlassen. Dafür sagen wir ihr Dank. Dank für die Eindrücke, Fragen und auch Anklagen, die sie uns so direkt vermittelt hat. Wir betrachten es als unsere Aufgabe, diese Botschaften jetzt an die Politik weiterzugeben. Wir verstehen sie als Bestätigung, unsere Arbeit wie begonnen fortzusetzen.
art-

“Es ist unglaublich, wie die Stadt den Raum zum Nachdenken mit Beschlag gelegt hat, den eigentlich die wahren Opfer dieses schrecklichen Teils der Geschichte verdienen.”
“Ohne Worte, wie die stille Bäume, die über die Toten wachen… Damit Züge und ihre Abfahrten nie wieder die Tränen des Todes ankündigen.”