Eindrücke aus der Uckermark – eins

Auf der Website der Chewra Kadischa im Land Brandenburg findet sich auch ein Eintrag zum Jüdischen Friedhof in Lychen: Die uckermärkische Kleinstadt besitzt einen ungewöhnlich sorgfältig gepflegten jüdischen Friedhof. Hat man die Feuerwache gefunden, ist der Bestattungsplatz f nicht weit, denn er liegt zwischen Feuerwache und dem Seeufer des Oberpfuhl. Im Grundbuch heißt es seit weiterlesen…

Eine unmissverständliche Position zu Israel

Eric H. Yoffie, Rabbiner, Journalist und Lehrer war zuvor Präsident der Union für das Reform-Judentum. In der Haaretz vom 5. Juni 2020 analysiert er nüchtern die verfehlte Annexionspolitik Netanyahus vor der augenblicklichen weltpolitischen Situation. Neben der handwerklich schlechten Politik wirft er ihm vor allem seine Rede am 24. Mai 2020 vor Beginn des Gerichtsprozesses gegen weiterlesen…

Zwischen Annexion und Utopie

Für die Unsicherheit wegen der möglicherweise bevorstehenden Annexion der von Israel besetzten Westbank stehen aktuelle Beiträge der Times of Israel: Times of Israel: US-Demokraten warnen . . . .Times of Israel: rechtliche Seite der Annexion. . . . Times of Israel: Israelische Regierung informiert Abbas. . . Times oft Israel: Belgisches Parlament verlangt Sanktionen. . weiterlesen…

Lotte Laserstein-Ausstellung wieder in der Berlinischen Galerie zu sehen

Ein deutliches Aufatmen war zu ahnen, als die akute Sperrung der Berlinischen Galerie in den letzten Tagen wieder aufgehoben wurde. Sie war wegen des Verdachts ernsthafter baulicher Mängel am Dach notwendig geworden. Damit kann auch die bemerkenswerte Lotte Laserstein-Ausstellung wieder besichtigt werden. Laserstein ( * 28.11.1898) gehörte zu den ersten Malerinnen, die ihre akademische Ausbildung weiterlesen…

Gleis 69 im Französischen Gymnasium

. . . eigentlich hatten wir mit Lehrerinnen des Französischen Gymnasium eine Exkursion vom ehemaligen Finanzamt Moabit West zum Ort der Vermögensverwertungsstelle in Alt Moabit geplant. Aber die Pandemie hat uns ein anderes Programm vorgeschrieben. So verabredeten wir stattdessen eine virtuelle Exkursion auf unserer Website in der Schule. Mithilfe eines großen White Boards ließen sich weiterlesen…

Kommt eine zweite Nakba?

Die jüngsten Ankündigungen der israelischen Regierung lassen die Umsetzung der schon lange angestrebten Annexion großer Anteile des besetzten Westjordanlandes befürchten. Menachem Kleins nüchterne Analyse der 20 Jahre nach Beginn des Oslo-Prozesses am 12.9.2013 bei der Rosa Luxemburg Stiftung in Israel und unmissverständliche Äußerungen von Siedlern belegen das ausschließliche Interesse Israels am Territorium und nicht an weiterlesen…

Großes Interesse an Stadtspaziergang

Fragten wir Ende Mai noch nach Interessenten für unseren geplanten Stadtspaziergang, so wurden unsere Erwartungen von der Wirklichkeit übertroffen. Unser erster angebotener Termin war nach einer Stunde ausgebucht, der folgende dann ähnlich schnell. Das Angebot, von einer Gruppe bemerkenswerter, jüdischer Persönlichkeiten zu erfahren, deren Leben sich in Tiergarten, fußläufig um das Meerbaumhaus herum, abgespielt hatte, weiterlesen…

Rassismus hat viele Gesichter – 2

So beschreibt Moustafa Bayoumi in der New York Times vom 17. Juni 2020 die Situation in sozial schwierigen Wohnvierteln der USA. Dort werden Lebensmittelläden und kleine Restaurants häufig von arabischen und südostasiatischen Geschäftsleuten betrieben. Sie werden oft durch Polizei und Stadtverwaltungen dazu verpflichtet, Gesetzesverstöße – vermeintlich oder tatsächlich – anzuzeigen, und werden so zum verlängerten weiterlesen…