Trappistenmönche selig gesprochen – ein Zeichen christlich-islamischer Versöhnung

Cimetery of the monastery of Tibhirine Algeria.jpg ->CC BY-SA 3.0 – Ps2613 – Eigenes Werk Erstellt: 17. September 2010<

Viele haben den Fim „Des Hommes et des Dieux“ – „Von Menschen und Göttern“ von Xavier Beauvois gesehen und haben dann das Kino still und tief angerührt verlassen. Diese dort gezeigten Mönchen sind jetzt zusammen mit anderen Ordensleuten, die bei Anschlägen in Algerien getötet worden sind, selig gesprochen worden. Davon berichtet Corinna Mühlstedt am 7.12.2018 im Deutschlandfunk. Das Trappistenkloster von Tibhirine ist seit dem Vorfall 1996 verwaist. Islamische Stimmen hoffen, daß das Zeichen der Seligsprechung zu mehr Respekt und Verständnis von Muslimen und Christen füreinander führt.
art-